Extreme

Hohe Genauigkeit. Geringe Störabstrahlung.

Wissenschaftliche Experimente sind Projekte mit oftmals ungewissem Ausgang. Umso wichtiger sind dabei die verlässlichen Lösungen von Phytron, zum Beispiel bei der Verstellung optischer Elemente in der Messtechnik, bei der Justierung eines Spiegels in einem Teilchenbeschleuniger oder beim Transport von gefrorenen Proben in flüssigem Stickstoff bei unter - 200 °C. Die vielfältige Kombination von extremen Anforderungen ist eine Herausforderung, der Phytron auch in den Bereichen Optik und Analysetechnik mit individuellen Lösungen, hoher Präzision und feinster Schrittauflösung begegnet.