Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Overdrive
Beschreibungen des Begriffes:

Overdrive

Mit der Overdrive Funktion bieten Endstufen eine vom Motor unabhängige Kompensation der Phasenstromabnahme im oberen Drehzahlbereich.

Hintergrund: 

Mit zunehmender Schrittfrequenz sinkt der Phasenstrom aufgrund der gegenmotorischen Kraft des Motors ab. Die Amplitude der Stromkurve wird geringer und der Motor verliert an Drehmoment.
Die Overdrive Funktion wirkt diesem entgegen, indem der effektive Phasenstrom automatisch ab einer definierten Grenzfrequenz um den Faktor √2 erhöht wird (Generierung einer Rechteckfunktion). Einem Absinken des Drehmoments wird somit entgegengewirkt. Sinkt die Drehzahl wieder, schaltet sich der Overdrive mit einer bestimmten Hysterese wieder automatisch ab.
Die Eingangstaktfrequenz, bei der die Overdrive Funktion ein- bzw. ausgeschaltet wird, ist von der Schrittauflösung abhängig:

 

SchrittauflösungEingangsfrequenz
Overdrive EIN bei >Overdrive AUS bei <
1/11 kHz0.9 kHz
1/22 kHz1.8 kHz
1/44 kHz3.6 kHz
1/55 kHz4.5 kHz
1/1010 kHz9 kHz
1/2020 kHz18 kHz
Multimedia Dateien:
Zurück