Papiermaschine

In der rauen Umgebung einer Papiermaschine gelten besondere Anforderungen an das Material. Gerade in Ländern mit tropischen Temperaturen können die Komponenten in diesen Maschinen schnell bis zu 70°C Umgebungstemperatur ausgesetzt sein. Weiterhin müssen elektronische und mechatronische Einheiten, die sich direkt in der Maschine befinden, in hohen Schutzarten > IP67ausgeführt sein, um das Eindringen von Stäuben und Flüssigkeiten zu verhindern. Kundenspezifische, auf dem Schrittmotor Prinzip basierende, Linearktuatoren von Phytron liefern je nach Maschinentyp zwischen 200N und 10kN Axialkraft und ermöglichen es unserem Kunden, in einem Genauigkeitsbereich von weniger als 10µm die Papierdicke einzustellen, unabhängig davon, ob mit der Maschine Kartonagen oder hochwertiges Fotopapier hergestellt wird. Neben binären Endschaltern, verfügen einige Systeme dabei sogar über eine lineare Absolutwertsensorik mit mehr als 14 Bit Auflösung zur Positionser-fassung.

Um die Linearaktuatoren anzusteuern, haben wir für unseren Kunden eine 8-Achsen Schritt-motorsteuerung entwickelt, die ebenfalls in IP 67 ausgeführt ist, und somit außerhalb des Schaltschranks, Aktuator nah direkt in der Maschine platziert werden kann, wodurch lange, stöhrungsanfällige Leitungen für Motor und Sensorik entfallen. Über eine Ethernet Schnittstelle wird dieser Mehrachs-Motion-Controller in das Maschinennetz eingebunden und kommuniziert so mit der übergeordneten Maschinensteuerung.

Zeit ist Geld. Dieses Credo gilt auch für unseren Kunden. Muss die Papierproduktion wegen einer defekten Komponente an der Maschine gestoppt, wird es schnell teuer. So ist der Anspruch an unser Produkt hinsichtlich Ausfallsicherheit und Qualität, bei dem in der Papierproduktion vorherrschenden Dauerbetrieb, besonders hoch. Einem Anspruch, dem wir durch unser nach ISO 9001 (seit 1994) und EN 9100 (seit 2016) zertifiziertes Qualitätsmanagement sicher begegnen können.

Kundenspezifische Lösungen

Kundenspezifische, auf dem Schrittmotor Prinzip basierende, Linearktuatoren von Phytron liefern je nach Maschinentyp zwischen 200N und 10kN Axialkraft und ermöglichen es unserem Kunden, in einem Genauigkeitsbereich von weniger als 10µm die Papierdicke einzustellen, unabhängig davon, ob mit der Maschine Kartonagen oder hochwertiges Fotopapier hergestellt wird. Neben binären Endschaltern, verfügen einige Systeme dabei sogar über eine lineare Absolutwertsensorik mit mehr als 14 Bit Auflösung zur Positionserfassung.

Ansteuerungen

Um die Linearaktuatoren anzusteuern, haben wir für unseren Kunden eine 8-Achsen Schrittmotor-steuerung entwickelt, die ebenfalls in IP 67 ausgeführt ist, und somit außerhalb des Schaltschranks, Aktuator nah direkt in der Maschine platziert werden kann, wodurch lange, stöhrungsanfällige Leitungen für Motor und Sensorik entfallen. Über eine Ethernet Schnittstelle wird dieser Mehrachs-Motion-Controller in das Maschinennetz eingebunden und kommuniziert so mit der übergeordneten Maschinensteuerung.

Kosten

Zeit ist Geld. Dieses Credo gilt auch für unseren Kunden. Muss die Papierproduktion wegen einer defekten Komponente an der Maschine gestoppt, wird es schnell teuer. So ist der Anspruch an unser Produkt hinsichtlich Ausfallsicherheit und Qualität, bei dem in der Papierproduktion vorherrschenden Dauerbetrieb, besonders hoch. Einem Anspruch, dem wir durch unser nach ISO 9001 (seit 1994) und EN 9100 (seit 2016) zertifiziertes Qualitätsmanagement sicher begegnen können.